Aktuelles

Liebe Parteifreundinnen, liebe Parteifreunde,

das besondere Jahr 2020 neigt sich dem Ende zu.
Es war für uns alle gekennzeichnet durch die Pandemie ausgelöst durch das Corona-Virus.
Leider konnten wir unsere Aktivitäten nicht so ausüben, wie wir, wie Sie das alle von uns erwartet haben. Unsere gemeinsame ehrenamtliche Tätigkeit für Bendorf und unseren Stadtverband wurde doch sehr stark eingeschränkt. So mussten wir alle Termine,
die im Laufe des Jahres geplant waren, absagen. Gemeinsame Stammtische, Informationstreffen und sogar unsere Weihnachtsfeier fielen dem Corona-Virus zum Opfer, schließlich haben wir auch eine Verantwortung für unsere treuen Mitglieder, die zu einem erheblichen Teil den Risiko-Gruppen zuzurechnen sind.
Auch für die Mitgliederversammlung 2020/2021 können wir noch keinen festen Termin nennen, wir gehen im Moment davon aus, dass wir sie nicht vor April / Mai durchführen können. Zunächst waren auch alle Termine bei der Stadt Bendorf und unserer Fraktion abgesagt. Doch die kommunalen Aufgaben können und konnten nicht warten und so hatten wir viele Ausschusssitzungen und Stadtratssitzung, sowie Fraktionssitzung mit den notwenigen  Corona-Maßnahmen und den AHA-Regeln. Viele wünschen sich zu Recht in diesen Tagen einfach nur noch, dass diese Corona-Pandemie endlich ein Ende hat. Und möglichst alles wieder so „normal“ wird wie vorher. Normal? Das „normal“, das wir kennen, wird total anders. Beispiel Wohnen: Sicherheit und Nachbarschaft, gemeinschaftliches Wohnen. Das sind die Zukunftsthemen. Und wenn wir unsere Stadt von morgen nicht in diese Richtung planen, haben wir verloren.
Und auch in der Verwaltung wird Corona massive Konsequenzen haben. Das Thema „Finanzen“ ist wird in Bendorf noch mehr in den Fokus gerückt. Aber auch die Bereiche Soziales und natürlich die Digitalisierung gewinnen an Bedeutung. Wir befassen uns in Bendorf schon intensiv mit dem Thema im Digitalausschuss. Einen regelrechten Boom bei der Nutzung digitaler Tools hat die diesjährige Corona-Pandemie ausgelöst. Und doch halten wir fest: Unsere Stadt sieht die Digitalisierung als Chance. „Innovation durch Krise“ könnte man sagen.
Wir wünschen Ihnen, Ihrer Familie, Ihren Verwandten und Freunden eine schöne Adventszeit, besinnliche Weihnachtsfeiertage und einen guten Start in ein hoffentlich günstigeres Neues Jahr 2021 mit viel Erfolg, Gesundheit und Wohlergehen.
Vor allem bleiben Sie gesund, damit wir im kommenden Jahr möglichst schnell wieder zu einem gewohnten Verlauf in der Arbeit des Stadtverbandes und der Fraktion finden können.